Garvo Garvo
Folgen sie uns auf: facebook twitter
Garvo Nederland Garvo United Kingdom & Republic of Ireland Garvo Deutschland Garvo France Garvo Türkçe
search-button

VERSORGUNG DER TIERE | Was mache ich mit meinen Tieren in Zeiten der Corona Quarantäne?

Bist Du einer der Glücklichen, die nicht von COVID-19 (Coronavirus) betroffen sind, aber sitzt Du trotzdem zuhause? Weil Du ins Home-Office gewechselt bist, ein Familienmitglied erkrankt ist oder aus einem anderen Grund? In diesem Blog geben wir Dir 5 Tipps zum Umgang mit den Tieren während der Quarantäne.

5 Tipps für gute Beschäftigung und viel Spaß

1. Starte Deinen eigenen Tiersalon

Nimm Dir extra Zeit und Aufmerksamkeit für die Pflege deiner Tiere. Kämme das Fell noch einmal oder schneide die Nägel des Tieres. Wer weiß, nach dieser Zeit kannst Du einen echten Schönheitssalon für Tiere eröffnen.

2. Zeit für die große Reinigung

Wenn Du jetzt etwas mehr Zeit hast, ist es vielleicht der richtige Moment eine Großreinigung durchzuführen. Gestalte den Stall besonders schön, säubere die Näpfe und putze den Käfig besonders gründlich.

3. Tagesaktivitäten für Tiere

Auch Tieren gefällt es, wenn etwas Schönes oder Spannendes passiert, das den Tag kurzweilig macht. Denk hierbei an interessante Ausstattung des Käfigs oder Futterergänzungen. Einige Möglichkeiten gibt es mit Leckerlies für Tiere, baue ein neues Spielhaus aus Karton oder biete das Futter im Snackball oder in Verbindung mit Spielen an.

4. Erlebt gemeinsam schöne Dinge

In dieser Zeit verbingt Ihr viel gemeinsame Zeit. Nutze diese Möglichkeit um schöne Dinge mit Deinem Tier zu tun. Unternimm einen zusätzlichen Spaziergang, nimm Dir mehr Zeit zum Spielen, rege die Sinne des Tieres an oder genießt gemeinsam das schöne Wetter im Garten.

5. Sich weiterentwickeln

Nun, da Deine Geduld von allen Seiten auf die Probe gestellt wird, ist die beste Zeit den Tieren etwas Neues beizubringen. Probiere nach einem missglückten Hundeschulkurs, noch einmal, deinem Hund das Apportieren beizubringen, lehre deinen Katzen das Sitz bevor sie ein Leckerlie bekommen oder trainiere mit deinem Kaninchen auf den Hinterbeinen zu stehen.

Wichtig für alle Tiere:

  • Probiere eine gewisse Regelmäßigkeit im Tag beizubehalten, das tut den Tieren gut
  • Vermeide Stressfaktoren für deine Tiere, aufgrund der veränderten Heimsituation
  • Sorge für ausreichend Ruhemomente für die Tiere

Verwandte Blogs